die Windel


die Windel
- {diaper} vải kẻ hình thoi, tã lót bằng vải kẻ hình thoi, khăn vệ sinh khô, kiểu trang trí hình thoi - {napkin} khăn ăn, tả lót - {nappy} tã lót - {swaddle}

Deutsch-Vietnamesisch Wörterbuch. 2015.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Windel — die Windel, n (Mittelstufe) körpernah eingesetztes Tuch zur Aufnahme von Urin und Kot (bei Säuglingen) Beispiele: Sie hat dem Kind die Windel gewechselt. Das Kind hat in die Windel gepinkelt …   Extremes Deutsch

  • Windel, die — Die Windel, plur. die n, schmale Streifen von Zeug, neugebohrne Kinder damit zu umwinden; in einigen Gegenden, das Wickelband, in Österreich die Fātsche, von fascia, in Hamburg der Bund; ein Kind in den Bund bringen, es windeln; in anderen… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Windel — Stoffwindeln Die Windel ist ein körpernah eingesetzter Saugkörper zur Aufnahme von Urin und Kot. Windeln gibt es in allen Größen vom Frühchen bis zum Erwachsenen und sie können daher von Menschen jeden Alters verwendet werden. Die häufigsten… …   Deutsch Wikipedia

  • Windel — 1. Man muss für Windeln sorgen, eh das Kind geboren ist. – Altmann VI, 415. 2. Man sieht s an den Windeln, wenn das Kind geschissen hat. (Oberlausitz.) 3. Wenn der Windel zu viel ist, so ertruckt man das Kind. – Petri, II, 640. *4. Bei dem hoat… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Windel — Wịn·del die; , n; meist Pl; eine Art dickes, weiches Tuch aus Stoff oder Papier, das den Kot und Urin eines Babys aufnimmt <(einem Baby) die Windel(n) wechseln> || K : Windelhöschen || K: Papierwindel, Mullwindel …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Windel — Sf std. (9. Jh.), mhd. windel, ahd. wintila, wintel, as. windila Stammwort. Eigentlich etwas zum Winden (winden) mit verschiedenen Bedeutungen; die heutige Bedeutung ist ursprünglich an das Diminutiv geknüpft und erst nach dem 16. Jh. üblich… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Die Glücksbärchis — (engl.: Care Bears) sind Zeichentrickfiguren aus den 1980er Jahren und wurden in Deutschland vor allem durch ihre Fernsehserie und ihre Filme bekannt. Inhaltsverzeichnis 1 Die Entstehung 2 Die Charaktere 2.1 Die Bärchis …   Deutsch Wikipedia

  • Windel — Win|del [ vɪndl̩], die; , n: a) weiches Tuch aus Stoff, das um den Unterkörper eines Säuglings geschlungen wird, um dessen Ausscheidungen aufzunehmen: sie hat viele Windeln zu waschen; viele benutzen heute wieder die alten Windeln aus Stoff. Zus …   Universal-Lexikon

  • Die Schlümpfe (Bibliographie) — Inhaltsverzeichnis 1 Alben (Dupuis u. Lombard in Belgien, Carlsen und Bastei) 2 Liste der Comic Geschichten 3 Benennungen im Original und den deutschen Bearbeitungen (Auswahl) 4 Quellen 5 …   Deutsch Wikipedia

  • Die Schlümpfe (Comic-Geschichten) — Der nachstehende Text enthält einen Großteil der seit 1958 gezeichneten Comics der Schlümpfe. Die meisten Geschichten aus der Zeit 1958–1988 sind entsprechend den Erstveröffentlichungen im Magazin Spirou angeführt, die jüngeren anhand der Alben.… …   Deutsch Wikipedia

  • Windel — Wịn|del , die; , n …   Die deutsche Rechtschreibung